Konzertsaal Kolosseum - luebeck-magazin.de

Anzeige

Konzerte

Konzertsaal Kolosseum

Nicht nur Klassik ist im kolosseum heimisch© Sergej23 / pixelio.de

In der Kronsforder Allee im Stadtteil St. Jürgen wurde im Jahre 1875 ein Großer Ballsaal mit dem Namen Colosseum erbaut. Er bot Platz für 3.000 Personen und entwickelte sich sehr schnell zu einem der bedeutendsten Konzertsälen Deutschlands. Während des Zweiten Weltkrieges wurde der Saal als Lagerraum und Lazarett verwendet und in den 1950ern wurde ein Kino darin eingerichtet.

Dank dem Ehepaar Reinhard und Lilly Dieckmann sowie der Possehl-Stiftung wurde der Konzertsaal 1959 wiederhergestellt. Ein weiterer Umbau erfolgte in den 1970ern, wobei das gesamte Bühnenhaus abgerissen und mit 660 Plätzen neu aufgebaut wurde.

2008/2009 wurde der Konzertsaal mit großem Aufwand saniert, in technischer und sicherheitstechnischer Hinsicht verbessert. Großer Wert wurde dabei auf die Erhaltung der hervorragenden Akustik und die klassische Ausstattung des Saals gelegt.

Das Kolosseum ist eine Einrichtung der Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit in Lübeck, kurz "DIE GEMEINNÜTZIGE". Es bietet ein breites Programm mit vielen bekannten Künstlern, Konzerten, Vorträgen, Unterhaltung und gemeinnützigen Veranstaltungen.

Aktuelle Veranstaltungen im Kolosseum finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

20.09.2012

Ortsinformationen

Adresse

  • Kolosseum Konzertsaal
  • Kronsforder Allee 25
  • 23560 Lübeck
  • Telefon: 0451 - 3002570

Anfahrt

Theater, Theater, Theater
Anzeige

 



Anzeige