Kunsthalle St. Annen - luebeck-magazin.de

Anzeige

Museen

Kunsthalle St. Annen

Der Eingang zur Kunsthalle St. Annen und zum St. Annen-Museum© die LÜBECKER MUSEEN: Kunsthalle St. Annen

Moderne Architektur mitten im mittelalterlichen Aegidienviertel: Auf dem Gelände der ehemaligen, 1502-1515 errichteten Klosterkirche St. Annen erhebt sich die moderne Kunsthalle St. Annen. Sie ist ein Erweiterungsbau des bestehenden St. Annen-Museums und wurde der Hansestadt Lübeck im Mai 2003 von der Possehl-Stiftung geschenkt. Mit dieser neuen Kunsthalle ist ein unverwechselbarer Ort für Begegnung mit der Kunst nach 1945 entstanden. Hier werden Sammlungsbestände und Wechselausstellungen unterschiedlichster Art präsentiert.

Die Architektur ist beeindruckend: Der prismatische, steil aufragende, zwanzig Meter hohe Baukörper greift bewusst die Dimensionen der ehemaligen St. Annen-Kirche auf, die hier bis zum Brand im Jahre 1843 stand. Unter Bewahrung des alten Grundrisses wurden alle noch vorhandenen Ruinenreste in den Neubau integriert. Auf diese Weise entstand ein reizvolles Ensemble von alter und zeitgenössischer Architektur.

Ein ganz besonderes Erlebnis ist der "Jahrhundert-Schritt": Stand der Besucher eben noch im Licht der modernen Kunsthalle, befindet er sich nach einem Schritt durch ein Portal im St. Annen-Museum in einem spätgotischen Kreuzgang von 1512.

21.09.2012

Ortsinformationen

Adresse

  • Kunsthalle / St. Annen-Museum
  • St.-Annen-Straße 15
  • 23552 Lübeck
  • Telefon: 0451 - 1224134

Öffnungszeiten

  • Januar bis März: Di-So 11:00-17:00 Uhr April bis Dezember: Di-So 10:00-17:00 Uhr

Anfahrt

Museum, Museum, Museen, St. Annen, Annen-Museum, Augustinerinnen-Kloster, Sammlung mittelalterlicher Schnitzaltäre, Schnitzaltar, Schnitzereien, Sankt
Anzeige

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

 

Anzeige