Kaperfahrt zu Karneval - luebeck-magazin.de

Anzeige

Shoppingtipps in Lübeck

Kaperfahrt zu Karneval

Kaperfahrt zu Karneval

5 Gründe warum man sich zu Karneval als Pirat verkleiden sollte: Piratenkostüme sind seit vielen Jahren ein absoluter Dauerbrenner zu Karneval. Seeräuber-Romantik fasziniert die Menschen schon seit vielen, vielen Jahren und erweckt in ihnen Wünsche nach einem abenteuerlichen Leben auf hoher See. Ohne Klischees kommen diese Vorstellungen vom Piratenleben natürlich nicht aus: Schatzkisten voller Gold, Seeschlachten, Säbelkämpfe, einsame Inseln und raubeinige Frauen und Männer in exotischer Kleidung, gezeichnet von vergangenen Kämpfen.

Vermutlich war das echte Piratenleben weniger glorreich und romantisch, als man es sich vorstellt. Ebenso kann bezweifelt werden, dass sich Piraten wirklich als Rollenvorbilder geeignet haben … Doch an Karneval spielt die Realität keine Rolle, in der 5. Jahreszeit geht es darum, Träume zu leben! Deshalb gibt es unzählige Gründe dafür, sich als Freibeuterin/in zu verkleiden, will man jede Menge Spaß haben. Da man unzählige Gründe nicht auflisten kann, folgen nun die wichtigsten fünf ...

Eine treue Mannschaft

Piratenkostüme eignen sich bestens als Gruppenkostüme. Will man mit Freundinnen und Freunden an Karneval losziehen, kann man sich einfach als eine Schar von wilden Seeräubern verkleiden. Das Tolle dabei: Keiner muss das gleiche Kostüm tragen und kann sich sein favorisiertes Outfit aussuchen. Gerade der Eindruck eines bunt zusammengewürfelten Haufens kommt bei Piraten besonders gut. Man muss sich nur darüber einig werden, wer Kapitän sein darf ...

Der Sexappeal der Seeräuber

Es gibt kaum Kostüme, die besser zum Flirten geeignet sind als Piratenkostüme. Eine wilde Seeräuberin oder ein draufgängerischer Piratenkapitän wirken unglaublich anziehend. Dass man so verkleidet nicht angeflirtet wird, ist höchst unwahrscheinlich. Und natürlich kann man auch selbst die Initiative ergreifen und ein paar freche Anmachen anbringen – einem Piraten verzeiht man so manches ...

Zubehör en masse

Will man sich als Pirat verkleiden, muss man sich nicht mit einem Kostüm zufrieden geben: Es gibt passende Accessoires in Hülle und Fülle, mit denen man sein Outfit verfeinern kann. Man sucht einen schicken Säbel, den man im Gürtel tragen kann? Kein Problem! Ein Vorderlader? Ebenso wenig! Auch erhältlich sind Ringe, Ketten, Hüte und vieles mehr. Das Piratenkostüm lässt sich so gestalten, wie man es möchte – wie ein echter Pirat genießt man absolute Freiheit!

Manieren ahoi!

Im Piratenkostüm hat man eine spezielle Freiheit: Man kann mal so richtig die Sau rauslassen! Einfach eine Buddel voll Rum zur Karnevalsparty mitnehmen, ansetzen und Schluck um Schluck leeren. Niemand wird es einem verübeln, wenn man danach lautstark aufstößt oder aus voller Kehle ein Seemannslied krakeelt. Auch zotige Witze kann man sich als Freibeuter durchaus erlauben – niemand wird es einem krumm nehmen!

Frei wie auf hoher See

Was natürlich ebenfalls mit einem Piratenkostüm einhergeht, ist ein unbeschreibliches Freiheitsgefühl. Wenn man als stolzer Seeräuber auf einer Karnevalsparty tanzt, glaubt man, einem gehöre der ganze Club. Man steigt auf eine der Tanzboxen und fühlt sich wie im Ausguck eines Mastes. Der Ausblick über das Meer der Feiernden kann dann für einen Moment so befreiend wirken wie der über den offenen Ozean ...

Wer nun so richtig Lust bekommen hat, Karneval als Pirat loszuziehen, der sollte sich im Karneval-Megastore umschauen – dort findet man auf jeden Fall seinen persönlichen (Verkleidungs-)Schatz!

31.01.2017

Anzeige

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

 

Anzeige