St. Marien zu Lübeck - luebeck-magazin.de

Anzeige

Sehenswertes

St. Marien zu Lübeck

St. Marien zu Lübeck

Mitten in der Altstadt,an der Breiten Straße und dem Marienkirchhof stehend, ragt die Marienkirche mit Ihren beiden Türmen als Vorbild der gotischen Backsteinkirchen im Ostseeraum in die Höhe. Ihre Bauzeit betrug ca. 100 Jahre. Baubeginn der Vorgänger-Bauten war Ende des 12. Jahrhunderts. Nach der Zerstörung 1942 wurde die Kirche wiederhergestellt. Die Briefkapelle mit sternförmigem Gewölbe wurde 1310 an die Südseite angebaut. Die Bürgermeisterkapelle neben der südlichen Vorhalle war früher der Versammlungsort des Rates vor Ratssitzungen. Die in der Kirche sich befindende astronomische Uhr ist eine Nachschöpfung des Originals von 1566, die mit der Wiederherstellung der Kirche ebenfalls restauriert wurde. Der Figurenlauf der astronomischen Uhr findet um jeweils 12.00 Uhr statt.

Eine weitere unter den vielen Besonderheiten in der Kirche ist ihre große Orgel. Die Orgel in St. Marien ist mit 8.512 Pfeifen und 101 Registern die größte mechanische Orgel der Welt. Sie wurde 1958 von der Lübecker Orgelbaufirma Kemper gebaut und ist ein beliebtes Ziel für Kulturliebhaber.

08.08.2011

Ortsinformationen

Adresse

  • St. Marien zu Lübeck
  • Marienkirchhof
  • 23552 Lübeck

Öffnungszeiten

  • April-Oktober: 10:00-18:00 Uhr
    Oktober-Oktober: 10:00-17:00 Uhr
    November-März: 10:00-16:00 Uhr

Anfahrt

Kirche, Lübeck, Lübecker Kirche, Marien, St. Marien, Marienkirche, Marienkirchhof, Markt, Lübecker Altstadt, Rathausmarkt
Anzeige

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

 

Anzeige